Alles zum Thema Gladiatoren-Reenactment.


    Jahresrückblick LVDVS NEMESIS MMXIII

    Austausch
    avatar
    Medusa

    Anzahl der Beiträge : 575
    Anmeldedatum : 02.02.13
    Alter : 46
    Ort : Hamburg

    Jahresrückblick LVDVS NEMESIS MMXIII

    Beitrag  Medusa am Fr Okt 11, 2013 11:57 pm

    Dieses Jahr war eines der ereignisreichsten seit Bestehen des LVDVS NEMESIS. Schon letztes Jahr war sehr aktiv gewesen, dank Thorsten, der uns die Verbindung zur Gruppe CASTRA ASCIBVRBIVUM nach Moers hergestellt hat. Aber dieses Jahr haben wir noch mehr neue Leute kennegelernt und bestehende Freundschaften intensiviert.

    Vorbereitungslager Bergkamen 01.-05.05.13
    Als Sogwirkung zu der Connection zu CASTRA ASCIBVRGIUM folgte im Mai als Saisoneröffnung das Vorbereitungslager in Bergkamen an der Holz-Erde-Mauer in Oberaden, organisiert von Wolle von der Leg. XIX. Auf diesem Lager bildete sich der sog. „Geist von Bergkamen“ sprich die Versöhnung ehemals verfeindeter Römergruppen. Wir vom LVDVS NEMESIS haben die Chance genutzt, eine Kooperation mit der Gladiatorengruppe AMOR MORTIS einzugehen, d.h. gemeinsam Auftritte zu bestreiten bzw. sich gegenseitig Gladiatoren auszuleihen. Hilda, Frank und Thorsten waren die ganze Zeit dabei und hatten so die Gelegenheit, mehrmals mit AMOR MORTIS zu trainieren, während Sabine und Svenja erst am Freitag Abend nachkamen und immerhin den Samstag mit Training und Vorführung und Lagerleben genießen konnten.

    Mindener Zeitinseln 15./16.06.13
    Dieses Mal lief die Orga für diese Veranstaltung komplett über AMOR MORTIS, so konnte ich mich mal nur aufs Kämpfen konzentrieren, was ich sehr praktisch fand. Wir waren ja nicht nur Gladiatoren, auch Wolle und Petra waren da, und unsere römische Küche von Anne und Mark, die wir schon in Bergkamen genießen durften sowie einige Germanen. Am Freitagabend haben wir auch gleich ein paar weitere Gladiatoren von AMOR MORTIS kennengelernt, außer Mark und Kai, die wir schon von Bergkamen her kannten.

    Am Samstag und Sonntag haben wir jeweils drei Vorführungen der Kampftechniken der Gladiatoren gehabt. Vorab erklärte Mark auch noch was zur Kampfesweise der Legionäre.

    Am Samstag Abend gab es das Get-Together im St.-Pauli-Kloster. Dieses Mal gab es auch mehr für die Vegetarier zu essen.

    Museumsfest ZeitSprünge in Meppen 03./04.08.13
    Nachdem wir diese Veranstaltung schon letztes Jahr genossen haben, waren wir nun schon zum zweiten Mal dabei. Da wir aber auch unseren Römerfreunden davon vorgeschwärmt haben, waren auch Wolle und Petra, André, Roger und Rollo dabei. Diese Veranstaltung lebt von einer sehr friedlichen Atmosphäre und das alles auf einem eher kleinen Gelände ist, und selbst die feste Unterkunft in unmittelbarer Nähe ist.

    Wir haben viele bekannte Gesichter auch aus anderen Zeitepochen wiedergesehen und uns auch gefreut unsere Nachwuchsgladiatorin Katharina dabei zu haben. Da wir zwischen den beiden Vorführungen am Nachmittag eine Kinder-Gladiatorenschule angeboten haben, hat Kathi die Gelegenheit genutzt mit uns zu trainieren.

    Dieses Mal war es nicht ganz so heiß wie letztes Jahr, insofern war es auch angenehmer die Vorführungen zu machen. Samstag Abend gab es wieder ein nettes Beisammensein.

    Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wo das Museumsfest wieder am ersten Augustwochenende sein wird.

    Schulfest Wilhelm-Gymnasium Hamburg-Pöseldorf, 31.08.13
    Seit 2008 wieder der erste Auftritt von uns in Hamburg. Wir sind im Rahmen des Schulfestes der sechs humanistischen Gymnasien in Hamburg, dieses Mal ausgerichtet vom Wilhelm-Gymnasium aufgetreten. Extra für uns wurde auch 7 t Sand angekarrt und zu einer kleinen Arena aufgeschüttet. Obwohl nur zu viert, haben wir trotzdem eine interessante Darbietung machen können, allerdings überschattet durch einen Unfall unseres Retiarius Taurus (André), der den gladius vom Secutor Glaucus (Thorsten) gegen die Nase bekommen hat, nachdem der gladius vom galerus abgeglitten war. Für die zweite Vorführung haben wir unser Programm dann etwas umgestellt, aber es hat dem Publikum (überwiegend Schüler der Unterstufe und deren Eltern) trotzdem gefallen.

    Museumsfest und Tag d. Offenen Denkmals Schlosspark Moers, 07./08.09.13
    Eine Woche später verschlug es uns wieder gen NRW, wie schon letztes Jahr nach Moers, um CASTRA ASCIBVRGIVM beim Tag des Offenen Denkmals zu unterstützen. Da dieses Jahr das Museum auch wieder eröffnet hatte, fand die Veranstaltung über zwei Tage statt. Wir sind also Freitag Abend angereist und trafen schon ein gut belebtes Römer- und Germanen/Kelten-Lager an. Da das Wetter eher trübe war und teilweise nieselte, waren nicht viele Besucher im Park. Wir haben also irgendwann am späten Vormittag zusammen mit Thilo und Kathi, unseren beiden Nachwuchsgladiatoren, ein Training gemacht. Als wir am Nachmittag noch einmal ein Training machen wollten, waren auf einmal doch eine Menge Zuschauer dabei, so dass sich Taurus entschloß, kurzerhand eine kleine Vorführung zu machen. Es war auch das erste Mal, dass Kathi und Thilo (der mittlerweile den Arenanamen Ursulus bekommen hat) vor Publikum eine Art Freikampf zeigten.

    Für die Nacht hatten wir aus Sorge vor Randalieren wie schon die Nacht davor Nachwachen eingeteilt. Meine Wache war von 3 Uhr bis 6 Uhr. Wir saßen die ersten zwei Stunden noch gemütlich am Feuer vor den Legionärszelten, aber um 5 Uhr fing es an zu regnen und es hörte nicht mehr auf, so dass dann am frühen Vormittag beschlossen wurde, die Veranstaltung für Sonntag abzusagen. Daraus resultierend ist unsere Idee für ein Schlecht-Wetter-Programm geboren, denn es wird sicherlich auch Veranstaltungen geben, wo man dann nicht so einfach zusammenpacken und fahren kann.

    Römerfest an der Holz-Erde-Mauer in Bergkamen, 21./22.09.13
    Organisiert von Mark/TeamZeitreise fand ein kleines Römerfest mit unseren Bekannten statt. Wir Gladiatoren vom LVDVS NEMESIS haben mit den Gladiatoren von AMOR MORTIS an beiden Tagen je drei Vorführungen gemacht. Das Museum in Bergkamen hatten für uns auch eine Arena von 8 t Sand organisiert, die wir am Sonntag Abend aber wieder wegschippen mussten. Dieses Fest ließ den „Geist von Bergkamen“ wieder aufleben.

    Diese Veranstaltung soll wiederholt werden, ob jedes Jahr oder nur alle zwei Jahre steht noch in den Sternen.

    Reenactor-Messe in Minden 05./06.10.14
    Als Saisonabschluß diente die Messe in Minden, an der LVDVS NEMESIS nun schon zum dritten Mal teilnahm, dieses Mal mit Sabine und Svenja unterstützt von Mark und Kai von AMOR MORTIS. Wir kamen uns aber vor wie Aussteller zweiter Klasse, auch wenn wir immerhin den gleichen Stand hatten wie letztes Jahr, an der Ecke, wo jeder eigentlich daran vorbei musste. Aber wir haben keine Getränkebons bekommen (was noch zu verkraften gewesen wäre), aber für unsere Auftritte mussten wir raus, während die beiden „Junkelmänner“ auf der Bühne im Zelt randurften. Da dieses letztes Jahr auch schon der Fall war und wir danach alle mehr oder weniger doll erkältet waren, haben wir die Vorführungen dieses Jahr in Sportkleidung durchgeführt, was im Gegensatz zu den „Junkelmännern“, die authentisch aufgetreten sind, ziemlich komisch aussah. Immerhin haben wir die Ritter gefragt, ob wir in einer Ecke ihrer Pferdereitbahn aus Rindenmulch auftreten dürfen, was sie uns ohne Umschweife erlaubten. Fazit: Diese Veranstaltung wird nächstes Jahr von unserem Plan gestrichen.

    Trotzdem war diese Saison unsere erfolgreichste und wir sehen mit Spannung der nächsten Saison entgegen.


    _________________
    Vale(te) optime

    MEDVSA

    www.ludus-nemesis.eu
    http://medusagladiatrix.blogspot.de/

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Sep 19, 2017 4:08 am